Kappenseminar mit Tobi Scherrinsky

Juni 15th, 2013

Super viele neue Erfahrungen am Wochenende in Dahlem sammeln können.

Beim Kappenkurs mit Tobi Scherrinsky werden vor allem die Teile beim Skydiven behandelt, die meiner Meinung nach in der Grundausbildung absolut zu Kurz kommen. Zeitlich gesehen ist das in jedem Fall der längere Teil beim Springen, die Schirmfahrt.

-Hier kommt ihr zu den Terminen von Tobi-

Den Erfahrungsschatz und mein Wissen zur Schirmfahrt konnte ich bei einem weiteren Kappenkurs, diesmal in Giessen Lützellinden bei Pullout.de vertiefen.

Inhalte sind mega umfangreich. Von 1000 gelernten Sachen habe ich hoffentlich 800 behalten :-)

zB: Richtiges verhalten beim Exit, Bewegungsabläufe bei der Schirmöffnung. Mit möglichen Problemen bei der Öffnung klar kommen, diese verstehen und im besten Fall beheben.
Richtig durchgeführte Luftraumkontrolle. Verhalten um Kappenkollisionen zu vermeiden.
Flugmanöver in der Luft, Steuern mit den Toggles, den Rearrisern, den Frontriser. Den Stallpunkt über die Toggles und die hinteren Tragegurte (Rearriser) kennen lernen.
Steilspiralen fliegen, Drehungen schnell abbrechen und in Flare übergehen. Gerissene Steuerleinen oder gelöste Vorbremsen imitieren. Steilspiralen kontrollieren, und mit Flare abbremsen können.
Richtige Landeeinteilung lernen, Anflug verbessern. Höhenbewusstsein ermitteln. Bis hin zur High Performance Landung.

Und nicht das wir durch Wolken springen würden.. aber falls wir da mal so “unbewusst” drin landen. Das richtige Verhalten.. So mit nach RECHTS aufmerksam runter in ner Steilspirale..

Tips beim Packen. Material Kunde und Verständnis.

Lerne deinen Schirm kennen. Kenne sein Flug- und Flareverhalten bei Wind, viel Wind und kein Wind. Lande ihn Zielsicher auf max. Tennisplatzgröße.

Tobi hat im Gepäckt auch nette Gadgets zum testen dabei. Unteranderem Digitale Höhenmesser und Höhenwarmer, zb den Optima 2 Höhenwarmer (ohne den will ich gar nicht mehr Springen :-) )

Ach und nette GIVEAWAYS wie Packbänder oder Schlüsselanhänger gibt es noch dazu :-)

Tobi geht individuell auf Kursteilnehmer ein, soll heissen das es sowohl tausende von Themen für Anfänger als auch für Sprungerfahrene Springer gibt. Keine Bange, ich kann zu 100% versichern, das es nicht langweilig wird.

Für Jeden Skydiver ein muss.. im besten Fall direkt nach dem die Lizenz erreicht ist und eigenes Equipment am Start ist.

Ich kann gar nicht alles in Worte fassen. Macht den Kurs einfach mal mit. Prädikat: BESONDERS WERTVOLL!!!!

Ablauf: Vorstellrunde, Sprungerfahrungen, Erwartungen, aktuelles Gear, Wingload ermitteln, Sprungreihenfolge anhand Wingload. Ca 8-10 Hop und Pop Sprünge bei 1500 bis 2500m. Mit Sprungauftrag und Video Nachbesprechung. Je nach Wetterlage zwischen den Sprüngen Theorie oder bei Regen, Wolken oder zu starkem Wind größeren Theorieblock, Packtipps, Material Einweisungen.

Kostenpunkt ca 150€

P.S. In Gießen wurde der beste und schnellste Springer in der Luft und am Schirm gesucht um ein GPS Tracker gerät mal so richtig nett zu testen. Gut das Tobi am Platz war. Schöne schnelle Flugmanöver, hohe Geschwindigkeiten sowohl horizontal als auch vertikal. Von Headdown in einen schnellen Track, wieder Headdown Wechsel zu Bauch… Yehaaaa.. die Kiste hat geraucht :-)

ACHTUNG: Neue Webseite… Aktuelle Beiträge nur noch auf www.MaxHeidenfelder.DE

Juni 14th, 2013

Hallo,

ab sofort werde ich keine Neuigkeiten mehr auf MaxHeidenfelder.com/blog posten… Der Blog bleibt wo er ist.. wird aber nicht mehr gewartet oder erneuert.

Ab Sofort nur noch über die DE Domain: www.MaxHeidenfelder.de

Skydive Videos – Freefall Footage.. Canopy Footage.. Fun Scenes..

Mai 16th, 2013

Ich bin zwar neu bei den Skydivern.. und selbst da noch nicht mit der Kamera tätig, dennoch kann ich Serviceleistungen anbieten.

A: Bedingt durch meine Tätigkeiten als Dozent für Fotografie und Video/ Film, kann ich Workshops an Sprungplätzen oder für einzelne Springer anbieten. Inhalte könnten zB sein: Kamera Modelle, Basic Einstellungen und Funktionen, Vor und Nachteile bestimmter Einstellungen/ bestimmter Kamera Typen, Grundlegendes Wissen zur Fotografie/ Filmerei, Einstellungsgrößen, generell den Teil des Filmens in der Luft verbessern (Um kontrollierter mit der Kameratechnik umgehen zu können.. nicht das Können und die Technik des kontrollierten Fallens/ Fliegens). Sowie das gedrehte Material auf den Rechner zu übertragen, zu bearbeiten/ schneiden und das ganze zu Archivieren oder zB auf Plattformen wie YouTube zu veröffentlichen.

B. Ich schneide euer Material. Hierzu gibt es mehrere Optionen. Ich würde es bevorzugen das ganze mit einem Workshop zu verbinden, bei dem wir auf die Kameraeinstellungen und das filmen selbst eingehen. Einfach um schönes, abwechslungsreiches Material zu bekommen.
Um das Thema Musik kann ich mich auch kümmern…

Kosten beider Varianten auf Anfrage.

Kontakt:
Max Heidenfelder
kontakt@maxheidenfelder.de
facebook.com/maxheidenfelder

AWESOME.. SKYDIVING!!!!

April 29th, 2013

In genau einem Monat zur Lizenz.
Angefangen hat der Spaß am 28.03 mit der Groundschool… Gestern am 28.04. hatte ich Theoretische Prüfung (mit 0 Fehlerpunkten bestanden).
Donnerstag hatte ich meine beiden praktischen Prüfungssprünge, einer aus 1500m und einer aus 4000m. Gefolgt von meinem 26. Sprung :-)

Alles sehr geil!!!

Danke an das Southsidebase TEAM: Sepp Bunk, Andy Boss, Albrecht Kersten, Mathias Hirt, Tino Kuhn, Volker Hanold, Nicole Haditsch, Di Mo, Hane und alle!!!

Link zur Southside Base

Suche Bands/ Musiker/ Singer-Songwriter als Kooperationspartner

April 29th, 2013

Hi Leute, seit ihr Singer-Songwriter/ Musiker/ Artist/ Band, oder kennt ihr wen der wen kennt der Singer-Songwriter/ Musiker/ Artist/ Band ist?

Ich suche und brauche coole Musik aus so ziemlich allen Genren (Rock, Hip Hop, House, Dupstep, Soul, Punk, Metall, Klassik…)

Ich biete folgendes:
Promotion und Namensnennung sowie verlinkung auf YouTube und einem neu angelegten Musiker Pool in meinem Blog/ meiner Webseite.
Vorstellen würde ich eure Musik in Action-Sport, Skydive, Skateboard, jetski etc Videos.

Bei payed Jobs wird vor Nutzung der Musik seperat verhandelt und eine einmalige anteilige Bezahlung ausgemacht (Nutzungsrecht für Kommerziellen zweck).

Vorraussetzung:
Schriftliche Vereinbarung zwischen mir und euch, zur Nutzung eurer Musik in Videoproduktionen ohne entstehende Nutzungs- und/oder folge Kosten (zB GEMA, also GEMA befreifte Nutzung).
Dies setzt vorraus, ihr seit Rechteinhaber und dürft auch Rechte weiter geben.

Nach eingehenden Fragen werde ich den Text hier auch immer mal aktualisieren.

Kontakt: 01708342022 oder besser: musik@maxheidenfelder.de

P.S. Es kommen bestimmt mind. Wöchentlich neue Videos zusammen. Ein Beispiel (ohne Namensnennung da von irgendeiner alten Gemafreien Lizenz Platte unbekannter Künstler/ ohne Namen)
Link zu Skydive Weekly Update (ganz kurz zusammengefasster Beitrag über eine Woche an der Southsidebase.. Schnitttechnisch nichts aufregendes):

Dazu kommen dann qualitativ hochwertigere Produktionen.

Skydive Lizenz die 2. (SKYDIVEN IST SOOOO GEIL)

April 8th, 2013

Wow, dachte nicht das mein Blog so gut gefunden wird in Google. Habe gerade eine Mail bekommen von “Onur”, der mich gebeten hat meinen Blog zum Thema Skydiven und AFF Ausbildung aktuell zu halten. Sehr gerne!!!

Groundschool in Schlierstadt, Southsidebase, Do+Fr 28/29.03. -> heisst Theorie und Praxisvorbereitung für die ersten Sprünge. Super viel Input, alles gut verarbeitet :-) P.S. Groundschool gibt es nach Anmeldung an so ziemlich jedem Donnerstag ab jetzt (Saison) – Einfach mal auf www.southsidebase.de/aff-ausbildung.html schaun. Rechte Seite zeigt die Termine an.

Freitag Nachmittag war das Wetter leider nicht so toll. Also noch kein erster Sprung.
Dafür sind auch Tage an denen man selbst nicht aktiv Spring sehr Lehrreich, man bekommt jede Menge mit.

Samstag (30.03.) Level 1 und Level 2. Mein erster Sprung mit 2 AFF Lehrern. An meiner Linken Seite Andy Boss (beim Exit im Flieger), zu meiner rechten Tino Kuhn (hängt schon draussen). Keine Anspannung im Flieger, alles cool bei Tür Öffnung. Kommando (Check in “ok”, Check out “ok”, Propeller, hoch, runter und abbbbbbbbb geht’s… Fuß verlässt Trittbrett am Flieger.. 4 Sekunden steht für mich die Zeit still.. aus den Minustemperaturen macht mein Körper heisse Feuerstellen Temperatur :-) dann wieder voll bei der Sache.. Programm ablaufen: Horizont, Höhencheck, Höhe nach Links durchgeben, auf Zeichen und/oder Ok warten, ggf Haltung korrigieren (bei mir: Beine länger), Höhe nach rechts durchgeben (Beine länger), 3 Scheingriffe (Linke Hand drückt viertel Kreis nach vorne vor den Kopf um die rechte Hand, die halbkreisförmig nach hinten an das Hand-deploy (Hilfsschirm, löst Hauptschirm aus) greift, aus), 2. Beobachtungskreis (wie 1.) wieder “Beine länger” sonst ok, 2000m über dem Boden (Abflug und Landehöhe) no more work, Blick bleibt auf dem Höhenmesser, bei 1700m abwinken (Arme kreuzen einmal vor dem Kopf, um ggf Springern über einem zu signalisieren, dass man gleich öffnet) 1500 pullen (Hand-Deploy/ Hilfsschirm aus dem Container ziehen, in den Luftzug legen/ schmeissen und ca 4 Sekunden auf den geöffenten Schirm warten. GEILE SACHE!!!!!! Bisher sind ca 50 Sekunden vergangen.
Nun folgt die Kappenkontrolle (1. Fallschirm rechteckig/ hat seine volle Form 2. Alle Zellen mit Luft gefüllt 3. Alle Leinen gestreckt 4. Der Slider ist unten) CHECK, alles gut :-) Dann werden die vorgebremsten Steuerleinen in die Hand genommen und die Funktionskontrolle des Schirms durchgeführt (2x Pumpen/ Steuerleinen nach unten ziehen/ Schirm wird gebremst, Steuerprobe nach L/R dabei wird eine Steuerleine voll nach unten gezogen, die andere Hand bleibt oben (Hände bleiben immer in den Steuerleinen), 4. Flareprobe – Steuerleinen werde beide nach ganz zusammen gleichmäßig voll nach vorne gezogen (Bremsung wie bei der Landung). Alles gut!!!
Southsidebase unter einem suchen… Gefunden… Druckausgleich…
Gemütliche Schirmfahrt.
Landung Planen, nach dem Lande “T” schaun. Landerichtung ist Norden. In meinem Spielraum Über dem Hanga die Höhe abbauen. bei ca 300m Richtung Süden fliegen und den Gegenanflug mit Wind einleiten, dann bei 200m eine 90° links Kurve in den Queranflug, bei ca 100m eine weitere links Kurve, nun gegen den Wind richtung Norden in meinen Endanflug. (Anflüge immer mit links Kurven).
Erste Landung im Stehen :-)
OK.. definitiv addicted!!!
2. Sprung am gleichen Tag ebenfalls geile Sache.
Wetter wollte dann nicht mehr so.

Sonntag sah erst übel aus, was das Wetter angeht. Dann war jedoch ein Sprung möglich. Diesmal mit Hane und Tino. Mein Level 3.
Ebenfalls geil!

Montag ging es dann mit Traumhaften Wetterbedingungen (jedoch frisch) weiter und richtig voran. Level 4, 5 und 6. Jetzt nur noch ein AFF Lehrer an meiner linken Seite… Hane. Alle drei Sprünge, GeIL, was sonst.

Dann 4 mal Schlafen… Fr. an der Base.. ganz schlechtes Wetter, Flugzeug bleibt im Hanga. Gleiches am Samstag (06.04).

Sonntag morgen um 7 Uhr aus dem Schlafsack gekrochen. BLUE SKY, Sonnenschein, ich war hell wach und mega motiviert.
Level 7 gegen 10 Uhr. Mein vorerst letzter Sprung mit Lehrer. Geil… Andy an meiner Seite.. viel Spaß in der Luft.. ich häng mal ein paar Bilder an.. :-)
Und dann 3 Sprünge.. Solo Sprünge.. Ist das eine Geile Sache dieses Skydiven. Richtig geil!!!

-> Solostatus…
1. Solo
Gurtzeug, Sturmhaube, Helm, Handschuhe und Höhenmesser an. Im Hanga von einem Lehrer gecheckt (Kontrolle von Gurten, Gurtzeug, Griffen etc, Helm, Höhenmesser). Und schon geht es Selbständig, jedoch in Begleitung von anderen Springern zum Flieger. Aufregung alles super, Spaßfaktor.. kann kaum mein Lächeln zurückhalten. Innere Freude hoch zehn. Während des Steigfluges immer wieder Höhe kontrollieren. Griffe checken, mein Sprungauftrag (Lehrer gibt einem einen Ablauf für Freifall und Schirmfahrt mit) durchgehen. 3000m AGL Brille aufsetzten, Helm wieder an. 2min call. 4000m “EXIT” Tür geht auf. Ich Springe nach den Lizenz Springern vor dem Tandem mit Video Springer. Dive Exit, yehhhaaaaaa, kontrolliertes Bauch fliegen, Höhe kontrollieren, 2 Scheingriffe, ein paar Drehungen, eingeleitet von den Armen.. Höhencheck, gemütliches Bauchfliegen, entspannt, Kopf in den Nacken, Becken nach vorne gedrückt.. Jede Menge Zeit. 2000m ebenfalls no more work. 1700 abwinken, drücken ziehen. Und los zur Schirmfahrt, die erste ganz ohne Funk. Alles super.

Sehr cooler Sonntag.. leider war es wohl einigen doch noch zu kalt.. ich hätte noch weiter gemacht und auch dem Manifest und nachkömmligen gerne einen Sprung gegönnt :-)

Danke ans SSB Team fürs coole WE!!! Ich freu mich auf die kommenden!!!

Hoffen wir alle gemeinsam auf einen schönen Sommer, der hoffentlich bald loslegt, viel BLUE SKY, angenehme Temperaturen, wenig Regentage und wenig Wind :-)

An alle Interessierten AFF Schüler, Schnupperkursler (Theorie und einen Sprung), sowie Tandeminteressierte: www.Southsidebase.de

P.S. Jenny hatte mit mir die Groundschool gemacht. Aufgrund von Wetter und Arbeit konnte sie am ersten Wochenende ihren “Schnuppersprung” noch nicht machen. Sonntag (07.04) war es dann so weit. Jenny hat ihren Moment :-) Im gleichen LOAD 1 (Flieger, Pilates Porta PC-6 “D-FELI”) wie ich
zu Level 7. Zusammen mit AFF Lehrer Hane und Steffen. Ich bin mit Andy raus.. Jenny kam irgendwann nach. Am offenen Schirm habe ich sie auf ca 1300m AGL (above ground level) gesehen. Unter uns eine Wolkendecke, ich fliege gegen den Wind, richtung SSB, Jenny fliegt leider mit dem Wind, weg von der Base. Jenny hat eine Aussenlandung, alles gut, hat mega Spaß gehabt.. nur Kombi etwas matschig :-) Resultat vom Adrenalin und Spaß: Jenny macht die Ausbildung weiter.. ändert ihren Status von “Schnuppern” zu AFF Ausbildung und Springt noch am gleichen Tag mit Andy und Hane ihren Level 2. Diesmal war die Landung ne Power Landung direkt am Anfang der Schülerwiese, stehend gelandet und kaum Fußweg in den Hanga zurück. GLÜCKWUNSCH Jenny.. willkommen in der “Abhängigkeit” :-)

mit Andy Boss in der Luft

mit Andy Boss in der Luft

mit Andy Boss in der Luft und fett am grinsen

mit Andy Boss in der Luft und fett am grinsen

mit Andy Boss in der Luft, Level 7 der AFF Ausbildung

mit Andy Boss in der Luft, Level 7 der AFF Ausbildung

Und P.S. die aktuelle Page von mir ist : www.MaxHeidenfelder.de

Shooting mit Sheila “The German Tank” Gaff

März 24th, 2013

Die Tage hatten wir wieder Fitness orientiertes Shooting bei mir im Studio. Zu Gast war Sheila “The German Tank” Gaff mit ihrem Lebensgefährten Andre Balschmieter sowie Franco “Ortega” de Leonardis. Einige der Fotos wird es zB bei Phantom MMA, in einer Men’s Fitness und hier zu sehen geben.

Mehr Infos und Bilder unter www.MaxHeidenfelder.de

sheila gaff

Aktuelle News auf www.MaxHeidenfelder.de

März 21st, 2013

Da ja nun die neue Webseite online ist, wird das Hauptinteresse bei www.MaxHeidenfelder.de liegen.
Also.. auf dem neusten Stand und aktuell auf www.MaxHeidenfelder.de.

Neue Webseite online…

März 16th, 2013

So, nun ist es so weit..
http://www.MaxHeidenfelder.de ist online.
Erstmal mit den wichtigsten Informationen die man so benötigt.
Schaut euch um, wenn was gar nicht geht oder so.. gibt mir doch bitte bescheid :-)

Gruß
Max

Film Empfehlung: Hotel Transsilvanien

März 10th, 2013

Gute Unterhaltung und Spaß für die ganze Familie… oder allein.. zu zweit.. wie auch immer.
Gut gelacht, spannend… sehr gut gemacht !!!

https://itunes.apple.com/de/movie/hotel-transsilvanien/id599484046